Feinkostgeschäft + Bistro, Athen

 

 

Umbau einer ehemaligen Schule zum Feinkostgeschäft
Bauherr: Stefanidis finest food
Athen-Nord Kifissia – Griechenland
Kosten: 245.000 EUR

Projektbeschreibung

Die jungen griechisch-deutschen Bauherren planen im exklusiven Athener Stadtteil Kifssia einen Bio-Feinkostladen mit integriertem Bistro/Cafe, der sich durch seine Einzigartigkeit und seine qualitativ hochwertige Produktauswahl abheben soll.

B VIER wird zuerst mit einer Studie für den Umbau einer ehemaligen Reithalle beauftragt, bevor die schön gelegene ehemalige Schule angemietet wird. B VIER organisiert über den Statiker Rüdiger Jockwer einen örtlichen Bauleiter, der auch die notwendigen Genehmigungen einholt und die Angebotseinholung durchführt.

B VIER setzt das Konzept der Bauherrschaft in enger Absprache um. Die Architektur soll sich dem Sinn und Zweck des Gebäudes – Verkauf exquisiter Lebensmittel – unterordnen. Die Bauherrschaft wünscht, dass das Produkt, die Waren und die Kunden im Mittelpunkt stehen.

Im alten Gebäude wird ein heller Marmorboden verlegt, raumhohe weiß lackierte Holzregale zeigen die Produkte, in kubischen verglasten Vitrinen werden Käse, Wurst und Meeresfrüchten angeboten. Einziger Farbpunkt ist die pinkfarbene Scheibe, durch die man in die Bistroküche schauen kann. Im Innenhof wird das Bistro mittels einer verglasten Stahlkonstruktion erweitert, vor dem Gebäude sitzt man auf Holzterrassen, trinkt einen Café oder einen Cocktail und beobachtet die vorbei flanierenden Passanten.

Projektteam

Doreen Kiesling
Lutz Rudolph
Maria-Viviane Schäfers
Annette Snigula

Partner

Grafikdesign Charlotte Driessen https://charlottedriessen.de/